Seite wählen

Sustainability & Food Concept Consulting

Meat Once A Week

Better eating and reduced ecological impact of your company canteen

Meat Once A Week ist eine offene Einladung, um einfache Änderungen an den täglichen Essgewohnheiten auszuprobieren.

Studien haben immer wieder aufgezeigt, dass ein verringerter Fleischkonsum zahlreiche positive Effekte nach sich zieht: niedrigere CO2-Emissionen, Einsparungen im Wasserverbrauch und ein Riesen-Gewinn für unsere Gesundheit.”

Beate Schöndienst
Gründerin, Meat Once A Week

Warum weniger Fleisch?

Unsere Fleischproduktion ist einer der schlimmsten Umweltsünder. Die Hälfte der bewohnbaren Fläche des Planeten wird bereits landwirtschaftlich genutzt, 77 Prozent davon sind Viehweiden. Die Fläche für pflanzliche Ernährungsprodukte für den Menschen beläuft sich auf gerade einmal 20 Prozent, deckt aber 82 Prozent der weltweiten Kalorie- und 63% der Proteinzufuhr.

Die für die Fleischproduktion notwendige Rodung von Wäldern und Zerstörung von Ökosystemen hat dramatische Folgen. Geringere CO2-Bindung in der Vegetation, ein höherer Verdunstungsgrad und die direkte Bedrohung von mehr als 24.000 Arten.

Dazu kommen ein hoher Wasser- und Futtermittelverbrauch je Kilogramm Fleisch, der Ausstoß von Treibhausgasen durch die eigentliche Fleischproduktion sowie Lagerung, Transport und Kühlung.

Zum Vergrößern, einfach auf die Grafik klicken.

Konkrete Lösungen

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung!

Wir unterstützen Sie bei der konkreten Umsetzung um Ökologie und Ökonomie auf einen Teller zu bekommen. Ob Herkunft der Lebensmittel, Speiseplanveränderungen, Workshops mit den Mitarbeiter*Innen und Informationskampagnen – wir sind für Sie da.

“Mit einer kleinen Veränderung unserer Essgewohnheiten können wir enorm viel erreichen.”

  • Verringerung von Treibhausgasen pro Kilogramm Lebensmittel 80% 80%
  • Reduzierter Wasserverbrauch pro Kilogramm Lebensmittel 70% 70%
  • Verringerung von Landnutzung pro Kilogramm Lebensmittel 60% 60%
  • Steigerung ihres Beitrags zu Natur-, Arten- und Klimaschutz 100% 100%

Beate Schöndienst

Food Concept Consulting

Beate ist Gründerin der Agentur Schöne.Dienste, die sich der Entwicklung und Umsetzung von Zukunftskonzepten widmet. Der besondere Fokus liegt bei Beate stets auf intelligenter Nachhaltigkeit, zwangloser Kooperation und zukunftsweisenden Ideen im Bereich Ernährung.

Beate Schöndienst

Eine ausgezeichnete Idee

Meat Once A Week ist bereits kurz nach dem Start erstmals ausgezeichnet worden. Beyond Crisis, eine Initiative von Deutschland – Land der Ideen, hat MOAW als ein Projekt der Initiative ausgewählt. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und verstehen es als zusätzliche Motivation, um MOAW in die Welt zu tragen.

Die Auszeichnung durch Beyond Crisis ist für mich ein schönes Signal“, so Beate Schöndienst, Initiatorin von Meat Once A Week. “Wir nähern uns kritischen Kippunkten in unseren Ökosystemen. MOAW kann dabei helfen, den Einfluss unseres Konsums auf die Umwelt zu reduzieren und so spührbar gegen Klimawandel, Wasserknappheit und unnötiges Tierleid vorzugehen.“

Vielen Dank an dieser Stelle an Beyond Crisis!

MOAW unterstützt die Entwicklungsziele der UN

Mit Meat Once A Week unterstützen und fördern wir – und hoffentlich bald auch Sie – die 17 Klimaziele der Vereinten Nationen. MOAW verbessert nicht nur die Umweltbilanz Ihres Unternehmens und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, Sie unterstützen zudem direkt und indirekt zahlreiche Ziele zur nachhaltigen Entwicklung, Armutsbekämpfung, fairen Löhnen und Stabilität in Krisenregionen.

Wir freuen uns auf Sie!